Juni 2015

Die Zahl der jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich sozial engagieren, ist groß. Kein Wunder, denn in dieser Lebensphase haben viele von ihnen genug Zeit und wenig Verpflichtungen. Neben Schule und Studium gibt es mehr Gelegenheit, sich nützlich zu machen, als bei jemanden, der vollzeitbeschäftigt ist und sich nebenbei um eine Familie kümmern muss. Nur wo finden neugierige Jugendliche den Einstieg zur Arbeit in ehrenamtlichen Projekten?